Monday 26. August 2019
  • Der Mensch ist mehr

    als die Summe seiner Teile (F. Perls)

  • Ich muss mich erst finden,

    um dir begegnen zu können (F. Perls)

  • Es kann nur etwas Neues entstehen,

    wen man das macht,

    was man nicht kann (H. Müller)

  • Wesenheiten werden in der

    Gegenwart gelebt (M. Buber)

Inhalt:

Beziehungs-Problemen

Wenn Sie sich im Kontakt mit anderen Menschen ängstlich und unsicher fühlen, Sie Ihre Kinder an Ihre Grenzen bringen, Sie das Gefühl haben Ihr/e PartnerIn versteht Sie nicht...

 

Am Anfang jeder Beziehung fühlen sich die Partner meist wie „ein Herz und eine Seele“  Viele Paare bauen sich eine gemeinsame Welt auf -  mit gemeinsamen Interessen, mit Kindern, Eigentum, mit gemeinsamen Freundeskreis, Zielen und Werten. Es scheint, dass der Partner so denkt, fühlt und handelt wie man selbst. Mit der Zeit jedoch wird deutlich, dass jeder Mensch die Welt mit anderen Augen wahrnimmt und unterschiedliche Bedürfnisse hat bzw. diese sich über die Zeit hinweg möglicherweise verändern. Die gemeinsame Welt, die man aufgebaut hat, beginnt zu bröckeln, Missverständnisse und Streitigkeiten nehmen zu. Im Nichtwahrnehmen des anderen und gegenseitigem Kritisieren spürt man oft gar nicht, wie sehr man den Partner verletzt.

 

Ein erster Schritt bei Beziehungsproblemen ist oft die Erkenntnis, dass jeder verschiedene Wünsche und Bedürfnisse hat und es wichtig ist, sich diese einander mitzuteilen.

 

PsychotherapeutInnen helfen dabei, die Kommunikation zwischen den Partnern zu fördern. Und sie begleiten bei der Entscheidung, ob die Akzeptanz des Anderssein möglich ist oder die Unterschiede zu groß sind und in wie weit aus getrennten Welten wieder eine gemeinsame werden kann.

Mag.a Elke Patzelt-Koban
3430 Tulln, Bahnweg 4/2/7
Tel: +43.699.16688665, E-Mail: elke@patzelt-koban.at

Datenschutzerklärung
Darstellung:
https://patzelt-koban.at/